Österreichisches Patentamt

Patent Scan

Das gewisse Extra für die Abschlussarbeit mit dem Patent Scan

Studentinnen und Studenten leisten schon während ihres Studiums einen Beitrag zur Forschung und Entwicklung. In Dissertationen, Master- und Diplomarbeiten werden Lösungen erarbeitet, welche ein neues Level in der Technik erreichen können.

Pimp your DissDas Österreichische Patentamt unterstützt Studentinnen und Studenten ausgewählter technischer Universitäten ihre Abschlussarbeiten zu pimpen. Mit dem Patent Scan, einem neuen kostenlosen Service, erhalten Studentinnen und Studenten eine weltweite Recherche aus rund 100 Millionen Patentdokumenten. Das Ergebnis der Recherche ist zugeschnitten auf das technische Themengebiet und gibt einen Einblick in die Patentliteratur, das Patentwesen und seine spezielle Sprache. Vielleicht erfahren Studierende auch, dass sie selbst einem neuen Patent auf der Spur sind! Der Stand der Technik wird von den Expertinnen und Experten des Patentamtes binnen vier Monaten zur Verfügung gestellt.

Was leistet der Patent Scan für Studierende?

  • Überblick über bereits geschützte Erfindungen in deinem technischen Gebiet
  • Einführung in die „Patentsprache"
  • Kick-off für dein eigenes Patent, das womöglich bereits in deiner Abschlussarbeit steckt

Wer kann den Patent Scan bekommen?

  • Alle Technik Student/innen der technischen Unis, die
  • gerade mit ihrer Abschlussarbeit begonnen haben und
  • eine Bestätigung ihres Instituts vorlegen können.

Das Österreichische Patentamt bietet diesen Service für 200 Abschlussarbeiten an. Einfach und schnell kann der Patent Scan über www.patentamt.at/patentscan angemeldet werden.

Wie läuft die Sache ab:
Für den Patent Scan brauchen unsere Expertinnen und Experten eine kurze Beschreibung der technischen Aufgabenstellung oder spezielle Aspekte davon. Behalten Sie im Auge: Je konkreter das Technologiefeld spezifiziert oder formuliert ist, desto relevantere Patentdokumente können ausgewählt werden. Nach einer weltweiten Recherche der Patentliteratur bekommst du ein schriftliches Feedback. Somit erhalten Studierende einen umfassenden Überblick über die Patentliteratur. Gleichzeitig lernst du dabei auch die „Patentsprache" kennen.

Wichtig zu beachten:
Der Patent Scan funktioniert nur bei einer technischen Aufgabenstellung; Recherchen zu generell nicht patentierbaren Dingen (zB. Software als solche) oder wirtschaftlichen Aspekten (zB. Geschäftsmethoden) können vom Patentamt nicht durchgeführt werden.
Der Antrag für den Patent Scan muss spätestens drei Monate ab Beginn der Master- oder Diplomarbeit und zwölf Monate ab Beginn der Dissertation eingereicht werden.
Der Patent Scan wird für Studierende der folgenden Universitäten angeboten: Technische Universität Graz, die Technische Universität Wien, die Universität für Bodenkultur und die Montanuniversität Leoben sowie die technischen Fakultäten der Universität Innsbruck und der Johannes Kepler Universität Linz.

Preis:
Dieser Service kostet Studierende genau nichts!

Lieferzeit:
Patent Scan wird von den Expertinnen und Experten des Patentamtes binnen vier Monaten zur Verfügung gestellt.

 

ONLINE-ANMELDUNG

 

VORLAGE INSTITUTSBESTÄTIGUNG

Meine Mappe

Meine Mappe
  • (Keine Einträge)

Mein Warenkorb

Mein Warenkorb
  • (Keine Produkte)