Österreichisches Patentamt

PPH - Patent Prosecution Highway


Logo PPH

English version.

Beim Patent Prosecution Highway (PPH), handelt es sich um eine Übereinkunft zwischen bestimmten Patentämtern zur wechselseitigen Beschleunigung von Patentverfahren. Patentanmelder/innen können, nachdem die eingereichten Patentansprüche vom Erstrechercheamt (OEE) als erteilbar eingestuft worden sind, das PPH-Programm beim Partneramt in Anspruch nehmen.

Dabei wird die Qualität der Prüfung gesteigert und gleichzeitig das Patentprüfungsverfahren effizienter gestaltet.

 

GLOBAL PPH

Das Global Patent Prosecution Highway (GPPH) Pilotprogramm startete am 6. Jänner 2014.
GPPH ermöglicht Patentanmelder/innen ein beschleunigtes Patentverfahren in jedem teilnehmenden Amt, sofern die Patentansprüche von einem der anderen Ämter als erteilbar erachtet wurden.
Durch vereinheitlichte Richtlinien soll die Verwendung des Highways vereinfacht und somit noch attraktiver für Patentanmelder/innen werden.


Die teilnehmenden Ämter sind:

  • Österreichisches Patentamt (ÖPA)
  • IP Australia (IP Australia)
  • Canadian Intellectual Property Office (CIPO)
  • Danish Patent and Trademark Office (DKPTO)
  • Finnish Patent and Registration Office (PRH)
  • Hungarian Intellectual Property Office (HIPO)
  • Icelandic Patent Office (IPO)
  • Israel Patent Office (ILPO)
  • Japan Patent Office (JPO)
  • Korean Intellectual Property Office (KIPO)
  • Nordic Patent Institute (NPI)
  • Norwegian Industrial Property Office (NIPO)
  • Portuguese Institute of Industrial Property (INPI)
  • Russian Federal Service for Intellectual Property (ROSPATENT)
  • Spanish Patent and Trademark Office (SPTO)
  • Swedish Patent and Registration Office (PRV)
  • United Kingdom Intellectual Property Office (UKIPO)
  • United States Patent and Trademark Office (USPTO)
  • Intellectual Property Office of Singapore (IPOS).

 

Datum Formulare Download (pdf)
1.11.2014
GPPH Richtlinien Icon PDF
(374 KB)

english

Icon PDF
(376 KB)
deutsch

1.11.2014
GPPH Antragsformular Icon PDF (412 KB)
1.11.2014
List of Dossier Access Systems  Icon PDF (92 KB)
1.11.2014
Documents - "patentable/allowable claims"  Icon PDF (158 KB)

 

Bilaterale PPH- Abkommen

Das Österreichische Patentamt hat außerdem bilaterale PPH- Abkommen mit den nationalen Patentämtern von China (SIPO) und Deutschland (DPMA). Richtlinien und Antragsformulare finden Sie hier.

Wenn Sie mehr über PPH erfahren wollen, dann besuchen Sie bitte die offizielle PPH Homepage.

 

Ihr Ansprechpartner:
Mag. Hannes Raumauf
Telefon: +43 (0)1 534 24 DW 342
hannes.raumauf@patentamt.at
www.patentamt.at

Meine Mappe

Meine Mappe
  • (Keine Einträge)

Mein Warenkorb

Mein Warenkorb
  • (Keine Produkte)