Cookies

Wir nutzen Cookies. Einige sind notwendig andere helfen uns die Webseite und Ihre Erlebnisse zu verbessern. Sie können die Einstellungen jederzeit unter Datenschutz/Cookies bearbeiten.

Springe direkt zu :

Hauptinhalt:

Veranstaltungen

Patentanwaltsprüfung, mündlich

Die mündliche Prüfung ist öffentlich. Genaue Informationen zum Ort werden noch bekannt gegeben.

Den Stoffumfang und die Anmeldemodalitäten können Sie den Bestimmungen des Patentanwaltsgesetzes entnehmen.

Erlaubte Hilfsmittel bei der schriftlichen Prüfung sind im Wesentlichen selbst mitgebrachte Unterlagen in Papier, insbesondere Gesetzeskommentare und die Verwendung der amtlichen Rechner mit Internetzugang (um nach Entscheidungen etwa im RIS, beim EUIPO, beim EPA, auch bei ausländischen Behörden und Gerichten z.B. DPMA, BGH, Normtexten bei der WIPO, bzw. auf der EU-Website Curia, und den einschlägigen österreichischen Gesetze zu suchen). Nicht erlaubt sind elektronische/digitale Hilfsmittel (wie Handys, E-Mail-Funktionen am PC, Dropbox, USB-Stick).

Als Orientierung werden Prüfungsaufgaben aus den Vorjahren zur Verfügung gestellt:

Prüfungsaufgabe Patent

Prüfungsaufgabe Marke

Prüfungsaufgabe Muster

 

Für weiterführende Fragen stehen Ihnen gerne Herr Weisgram, LL.M. (benjamin.weisgramnoSpam(at)patentamt.at, DW 159) und Herr Mag. Ernst (marcus.ernstnoSpam(at)patentamt.at, DW 183) zur Verfügung.“

Bitte hinterlassen Sie uns Feedback ob diese Seite hilfreich für Sie war! Hinweis: Nach dem Absenden des Formulars bleiben Sie auf dieser Seite

War diese Seite hilfreich für Sie?*

Datenschutzerklärung (DSGVO)*

liken & teilen

Springe zum Anfang der Seite