Springe direkt zu :

Fragen?

Hauptinhalt:

News

KMU in der EU und geistiges Eigentum

EUIPO: Neue Studie

Im Rahmen einer neuen Studie des Amts der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) wurden fast 9.000 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der EU dazu befragt, wie sie ihre Rechte des geistigen Eigentums zur Förderung ihrer Wirtschaftstätigkeit nutzen.

  • In der ersten EU-weiten Studie dieser Art des EUIPO wurden 9.000 KMU befragt.

  • Internet-Domänennamen und Vertraulichkeit (Geschäftsgeheimnisse) sind die am häufigsten verwendeten Sicherungsmaßnahmen von KMU.

  • 60 % der Unternehmen, die Inhaber von Rechten des geistigen Eigentums sind, erachten den Schutz dieser Rechte als förderlich für ihr Geschäft.

  • Rund ein Drittel der Inhaber von Rechten des geistigen Eigentums gab an, Rechtsverletzungen erlebt zu haben, 12 % gingen jedoch nicht dagegen vor.

 

>> hier finden Sie weitere Informationen zur Studie "Intellectual property rights and firm performance in Europe: an economic analysis"

 

Quelle: Pressemitteilung EUIPO vom 14. Juni 2016

16. Juni 2016
Bitte hinterlassen Sie uns Feedback ob diese Seite hilfreich für Sie war! Hinweis: Nach dem Absenden des Formulars bleiben Sie auf dieser Seite

War diese Seite hilfreich für Sie?*

liken & teilen

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärungen zur Kenntnis.

Springe zum Anfang der Seite