Cookies

Wir nutzen Cookies. Einige sind notwendig andere helfen uns die Webseite und Ihre Erlebnisse zu verbessern. Sie können die Einstellungen jederzeit unter Datenschutz/Cookies bearbeiten.

Springe direkt zu :

Hauptinhalt:

News

Patente Cocktail: Auf ins All für eine bessere Erde

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Patentamtspräsidentin Mariana Karepova luden zum Weltraum-Talk in den Alpbacher Böglerhof

Wie der Weltraum hilft, irdische Probleme zu lösen, war Thema des Patente Cocktails des Forums Alpbach. Zum Beispiel: der illegale Baumschlag. Das Startup Beetle For Tech will mit seiner Erfindung dem ein Ende setzen. Bäume markieren, zählen, kriminelle Schlägerungen aufdecken – das alles mit dem Blick von ganz oben.

Leonore Gewessler: „Die Gründerinnen Anh Nguyen und Sebastian Vogler zeigen, dass Weltraumtechnik zwar absolut Hightech, aber doch nichts Abgehobenes ist. Als Klimaschutzministerin freut es mich besonders, dass unter den vielfachen und vielfältigen Anwendungen der Weltraumtechnik Umweltschutz eine große Rolle spielt.“

Mariana Karepova: „Formbarer Schaumstoff für Helme und Matratzen war ursprünglich für Astronautensitze gedacht, und kaum jemand weiß, dass Akkuschrauber aus der Weltraumforschung kommen. Geniale Erfindungen, die nicht nur im All sondern auch hier auf der Erde extrem nützlich sind. Solche Patente zu prüfen, macht Freude.“

Sebastian Vogler, CEO des Startups: „Mit einer neuen datengesteuerten Lösung, einem eigens entwickelten IoT-basierten Markierungsgerät und mit Hilfe von Satelliten wollen wir den Weg des Holzes nachvollziehbar machen.“

Stelldichein der Tech-Community

Der Patente Cocktail wird vom Bundesministerium für Klimaschutz und dem Österreichischen Patentamt veranstaltet und ist der Auftakt der Alpbacher Technologiegespräche. Hier trifft sich die Tech-Community und der Event ist eine Erinnerung daran, sein geistiges Eigentum zu pflegen. Mit dabei waren heuer u.a.: Manfred Sust (Geschäftsführer beyond gravity),Stefan Thurner (Leiter Complexity Science Hub Wien), Henriette Spyra (Sektionsleiterin Klimaschutzministerium),Jürgen Czernohorszky (Stadtrat Klima), Siegfried Reich (Geschäftsführer Salzburg Research), Harald Kainz (Rektor TU Graz), Horst Bischof (Vizerektor TU Graz), Maximilian Schachinger (Schachinger Logistik Holding), Theresa Philippi (FH Technikum Wien), Eva Schiessl-Foggensteiner (FH BFI Wien), Gerhard Hirczi (Vienna Business Agency), Iris Fischl-Ruhland (RTI), George Wallner (Post Business Solutions) Anton Plimon (Geschäftsführer AIT), Klaus Pseiner (Geschäftsführer FFG), Edeltraud Stiftinger (Geschäftsführerin aws), Bernhard Sagmeister (aws) und Michael Binder (FFG).

Beim Patente Cocktail 2022 wurde der Cocktail Stardust serviert.

Rezept:
½ Teil Crème de Cassis
1 Teil Tee
3 Teile Sekt
Zitronenschalen zum Garnieren

Service:

Website mit Video: https://www.patentamt.at/alpbach2022/

Weitere Bilder in der APA-Fotogalerie

26. August 2022
Bitte hinterlassen Sie uns Feedback ob diese Seite hilfreich für Sie war! Hinweis: Nach dem Absenden des Formulars bleiben Sie auf dieser Seite

War diese Seite hilfreich für Sie?*

Datenschutzerklärung (DSGVO)*

liken & teilen

Springe zum Anfang der Seite