Springe direkt zu :

Fragen?

Wiki

Hauptinhalt:

Unterschied Herkunftsangabe - Marke

Eine Herkunftsangabe soll den geografischen Ursprung eines Produktes - und im Rahmen der VO (EG) Nr. 1151/2012 auch ein festgelegtes Herstellungsverfahren - absichern und darf bei Einhaltung der Vorgaben von allen Produzenten der Namensgebenden Region verwendet werden.

Eine Marke hingegen soll den Konsumenten die Möglichkeit eröffnen, das jeweils damit gekennzeichnete Produkt einem konkreten Anbieter / Unternehmen zuzuordnen; sie weist somit auf die betriebliche Herkunft eines Produktes hin. Um dies zu ermöglichen, darf eine Marke nicht bloß das Produkt hinsichtlich seiner Art und geografischen Herkunft beschreiben, sondern muss unterscheidungskräftig, d. h. geeignet sein, die Waren und Dienstleistungen als Produkt eines konkreten Produzenten / Händlers zu individualisieren.
Vergleichen Sie auch die Information zum Stichwort "geografische Verbandsmarke", die ein "Mittelding" zwischen Herkunftsangabe und Marke darstellt.

Letzte Bearbeitung: 07.03.2017

Bitte hinterlassen Sie uns Feedback ob diese Seite hilfreich für Sie war! Hinweis: Nach dem Absenden des Formulars bleiben Sie auf dieser Seite

War diese Seite hilfreich für Sie?*

liken & teilen

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärungen zur Kenntnis.

Springe zum Anfang der Seite